Burda bewegt Challenge 2021

Wir radeln gemeinsam 10.000 Kilometer!

Auf die Radl, fertig, los! Auch dieses Jahr tragen wir mit der Burda bewegt Challenge Geld für einen guten Zweck zusammen – und zwar, wie letztes Jahr, deutschlandweit! Am 21. oder 22. Juli 2021 sind ALLE Burda-Mitarbeiter:innen herzlich eingeladen, sich bei der Burda bewegt Challenge aufs Rennrad, Mountainbike, Trekkingbike oder Cityrad zu schwingen und mitzumachen. 

  • Wo: Ob vom Homeoffice, Urlaubsort oder Büro aus – die Radstrecke und Distanz, wie auch den Tag (21. oder 22. Juli) und die Uhrzeit, legen alle Mitarbeitenden selbst fest. Sei es in Offenburg, München, Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Mettmann, Friedberg oder Nürnberg.
  • Wie: Jede:r radelt für sich alleine oder mit ein paar Kolleg:innen als kleine Gruppe – natürlich mit dem nötigen Abstand, aber mit umso mehr Motivation! Am Ziel machen alle einen Screenshot ihrer Tracking-App oder -Uhr mit Angabe der erradelten Kilometer und sendet diesen, gerne zusammen mit einem Selfie, an: burdaradelt@burda.com.
  • Wofür: 2021 wollen wir mit allen Burda-Mitarbeitenden die 10.000 Kilometer-Marke knacken! Denn: Jeder Kilometer wird von Burda wieder in eine Spende umgewandelt. Im letzten Jahr konnten wir mehr als 8.000 Euro an Kinder in Not spenden. Gemeinsam wollen wir in diesem Jahr 10.000 Euro erradeln und zeigen, dass Burda auch aus der Ferne viel bewegen kann. Jeder Kilometer zählt! 
  • Wann: Haltet Euch den 21. oder 22. Juli 2021 frei und macht an diesem Tag bei der „Burda bewegt Challenge 2021“ mit. Wir freuen uns auf viele motivierte Charity-Radfahrer!
Infos zur Anmeldung & Teilnahme

Teilnahme

Mitmachen können alle Burda-Mitarbeiter:innen sowie freie Mitarbeitende an allen deutschen Standorten. Es kann einzeln oder (mit angemessenem Abstand) in kleinen Gruppen geradelt werden. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre.

Die Radstrecke und Distanz sowie auch die Uhrzeit legen alle Mitarbeiter:innen selbst fest – wichtig dabei: Zu einer möglichen Teilnahme während der üblichen Arbeitszeiten stimmen sich alle Teilnehmenden bitte vorab mit der Führungskraft ab.

Anmeldung

Die Teilnahme erfordert eine vorherige Anmeldung über
a) eine Anmeldeseite im Burda-Intranet oder
b) über den Versand eines Anmeldeformulars an eine E-Mail-Eingangsadresse (burdaradelt@burda.com).

Anmeldebeginn: 05.07.2021, Anmeldeschluss: 22.07.2021.  

Startunterlagen

Alle Teilnehmenden können sich eine sogenannte Distanzkarte und eine Bastelvorlage für ein Burda-Fähnchen (Visual) runterladen. Außerdem haben unsere Burda-Trainees eine Spotify-Playlist mit motivierender Musik für die Rad-Tour zusammengestellt.

Tracking

Eine beliebige Tracking-App oder Tracking-Uhr ist Voraussetzung, um das Ergebnis zu dokumentieren. Nur so können die gelaufenen Kilometer an allen Standorten nachvollzogen werden und Kinder in Not profitieren.

Wichtig dabei: Alle Teilnehmenden mailen nach der Rad-Tour – auf jeden Fall aber bis zum Abend des 22.07.2021 – einen Screenshot mit der Angabe der geradelten Kilometer sowie, wer möchte, ein Radl-Selfie an burdaradelt@burda.com.

Alle etwaig sonst sichtbaren, überflüssigen Daten, insbesondere Gesundheitsdaten, wie z.B. Herzfrequenz etc., die ggf. ebenfalls auf dem Screenshot der Tracking-App oder -Uhr angezeigt werden, sollten bitte geschwärzt oder sonstwie unkenntlich gemacht werden. Die Auswahl der zu verwendenden App erfolgt durch die Teilnehmenden selbst.

Teilnahmebedingungen & Datenschutz

Für die Teilnahme an der Burda bewegt Challenge 2021 gelten die folgenden Teilnahmebedingungen: www.burda.com/burdaradelt/teilnahmebedingungen

Informationen zum Datenschutz findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung: www.burda.com/datenschutz

Kilometer für Kids

Unser Einsatz lohnt sich: 2021 kommt der gesamte Betrag der Tribute to Bambi Stiftung zugute, die Hilfsprojekte für Kinder in Not in ganz Deutschland unterstützt. Denn gerade in Corona-Zeiten gibt es viele Kinder, die dringend auf unsere Hilfe angewiesen sind, da sie in der Schule drohen, den Anschluss zu verlieren, oder zu Hause schwerem Streit oder Gewalt ausgesetzt sind.

In den Climb-Lernferien werden zum Beispiel gezielt Kinder aus benachteiligten Verhältnissen, die Schwierigkeiten in der Schule haben, in den Schulferien in einem Lerncamp unterstützt. Sie erhalten dort individuelle Nachhilfe und persönliches Coaching, um gezielt Lernrückstände aufzuholen. Der Verein Wildwasser Berlin e.V. hingegen baut aktuell die Erstanlaufstelle für an Gewalt betroffene Mädchen aus, da der Bedarf so gestiegen ist, dass die bestehenden Räumlichkeiten nicht mehr ausreichen. Kinder und Jugendliche brauchen unsere Unterstützung mehr denn je. Radelt mit!